Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 19.09.18, 18:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnick Schnack Schnuck
BeitragVerfasst: 14.01.16, 09:02 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 11.12.15, 12:19
Beiträge: 10
Eine Gestalt sitzt auf dem ehemaligen Gelände der Kirche in Brandenstein, fernab des Treibens innerhalb der Stadt und dennoch geschützt vor den knöchernen Nachzüglern des Dunkeltiefs. Der Rücken ist gegen die abgelegene Wand des mittlerweile ausgedienten Gebäudes gelehnt und in Händen hält der Mann einen Stapel Karten aus schlichtem Hadernpapier.

'Er kann nicht antworten.' Nachdenklich dreht und wendet er die Karten und überlegt.

Seit über 10 Tagen wartet er nun schon auf Antwort seines Auftraggebers, aber wie sollte dieser auch antworten? Lang hat es nicht gedauert bis zum Fall Falkensees, und der Zugang zur Kanalisation ist ihm seither verwehrt - wo also soll der Cortaner seine Nachrichten für ihn hinterlassen? Eine gedankliche Notiz wird gemacht, beim nächsten Gespräch mit Neugierde für solche Fälle alternative Kontaktmöglichkeit auszumachen.

'Ein guter Grund, nach Falkensee zu gehen.' Noch immer behagt ihm der Gedanke nicht, und doch ist er nicht gewillt, diese erste Aufgabe in den Sand zu setzen. Zu wichtig ist ihm das Wohlwollen dessen, der ihn damit beauftragt hat. Wenn seine Suche nach Informationen ihn dorthin führt, dann wird er sich eben mitten in die Höhle des Löwen begeben müssen. Bleibt nur zu hoffen, dass man cortanisches Recht auch in der neu eroberten Stadt gelten lässt und ihn nicht gleich an seiner rautenförmigen Kette an den Palisaden des Tempels aufknüpft.

'Berufsrisiko.' Wie schön es doch wäre, wenn er die Sorgen tatsächlich so einfach abtun könnte.

Die Karten werden wieder weggesteckt und die Mauer als Stütze zum Aufstehen benutzt. Es gilt Vorbereitungen zu treffen, ehe er die schützenden Stadtmauern Brandensteins hinter sich lässt.

Und tief in seinem Inneren spricht wieder eine Stimme:
'Deine Ideen werden immer beschissener!'

_________________
So take a little trip down the road and see
What you're gonna find, who you want to be
But you might have to pick between these three:
Rock, paper, scissors


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnick Schnack Schnuck
BeitragVerfasst: 23.01.16, 14:47 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 11.12.15, 12:19
Beiträge: 10
Am Tag vor dem Fall des Tempels zieht eine in braune Kleidung gehüllte Gestalt in aller Seelenruhe einen großen Handwagen hinter sich quer durch Falkensee. Die cortanischen Mitstreiter werden mit einem freundlichen "Anath!" begrüßt, und am Marktplatz erfreut er sich zur Antwort am knappen Zunicken des Hauptmannes von Morgenroth.

'Hör bloß auf, dir Sorgen zu machen. Du beklaust die Galadonier, nicht die Cortaner.' In all den Jahren als Hehler musste er sich nie Gedanken um die Beschaffung seiner Waren machen, doch der Mangel an Kontakt zu entsprechend begabten Geschäftspartnern lässt ihm kaum eine andere Wahl, als selbst Hand anzulegen.

Und dieser "Auftrag" hier ist zu wichtig, um kalte Füße zu bekommen.

Als er vor dem Ziel seines heutigen Besuchs in Falkensee zum Stehen kommt, zeichnet er mit Zeige- und Mittelfinger der Rechten einen nach unten gewölbten Halbkreis auf das dicke, schlampig vernähte Hemd. Ein knappes Gebet wird an Rendar geschickt und eine einzelne Münze in den Schnee geschnippt, um die Aufmerksamkeit des Horwah auf den kleinen Einbruch zu lenken.

Er lässt sich Zeit bei seiner Tat. Dies hier ist keine zeitkritische Aktion, die Gefahr überrascht zu werden geht gegen Null, und der "Auftraggeber" verdient den nötigen Respekt. Lange steht er sogar vor einem der Stücke, die bald den Besitzer wechseln werden, und betrachtet es eingehend.

'Schluss jetzt. Das hier ist ein Einbruch, kein Ausflug!' Also macht er sich danach prompt ans Werk.

Jedes der Stücke wird mit Bedacht von seinem bisherigen Platz gelöst, einzeln in Decken gehüllt und im Handwagen verstaut. Selbst der kleinste Schaden an seiner wertvollen Fracht würde den "Auftraggeber" in Entsetzen stürzen, also nimmt er sich die Zeit, alles sorgfältig einzupacken. Am Ende wird noch eine Decke über den bis zum Bersten gefüllten Wagen gespannt, um die Ware vor der Witterung zu schützen und zu verhindern, dass sich die guten Stücke beim nächsten Schlagloch in der Gegend verteilen.

Ohne Hast begibt er sich dann wieder zum Westtor, zieht die nun schwere Last ruhig hinter sich her. Wieder gibt er sich keine Blöße vor den anderen, grüßt knapp aber freundlich, hat er sich ihnen gegenüber doch nichts zu Schulden kommen lassen. Geschäft ist Geschäft, und dieses hier sollte doch auch im Sinne Cortans sein.

"Und was ist das?" Einer der Söldner am Westtor ist schließlich der erste, der ihn nach dem Inhalt seines Wagens fragt.

"Ware für einen meiner Geschäftspartner. Von einem galadonischen Pferdewagen gefallen." Er zählt die anwesenden Söldner ab, reicht dann dem Sprecher ein paar Münzen, die sich auffällig durch die ermittelte Zahl teilen lassen, und setzt sich mit einem knappen Nicken wieder in Bewegung.

'Schnell,' warnt ihn die innere Stimme. 'Ehe sie auf die Idee kommen, dass der Diebstahl galadonischer Besitztümer auch nach cortanischem Recht strafbar ist.'

_________________
So take a little trip down the road and see
What you're gonna find, who you want to be
But you might have to pick between these three:
Rock, paper, scissors


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnick Schnack Schnuck
BeitragVerfasst: 12.02.16, 10:01 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 11.12.15, 12:19
Beiträge: 10
'Papier umwickelt den Stein.' Die Gestalt sitzt unten in der Kanalisation, mit dem Rücken zum Nachrichtenbrett, und hält eine Faust nach vorne gestreckt. Das Kärtchen auf dem Boden vor ihm zeigt, wie könnte es anders sein, eine stilisierte Schriftrolle.

"Ich bin mir nicht sicher, ob Rendar mich hasst, oder mir ein Zeichen gibt," ruft er zu Dem Händler hinüber. Eine Antwort kommt wie üblich keine zurück, aber die Aussage war ohnehin nicht wirklich an jemand anderes gerichtet als an sich selbst. Oft genug hat er nun schon gegen die Kärtchen verloren, und jedes Risiko, das er bisher deswegen eingegangen ist, hat sich am Ende bezahlt gemacht.

'Sich zu sehr auf sein Glück verlassen würde nur ein Vollidiot machen!' Die innere Stimme ist wieder stark darum bemüht, ihn von seinem Vorhaben abzuhalten, aber wie immer wird er sie ignorieren. Beide Spiele hat er heute verloren, und er wird sich an den Ausgang halten, anstatt dem Glück ins Gesicht zu spucken.

Die Karten verschwinden wieder in ihrem Beutel und er greift stattdessen nach dem ersten der beiden Schreiben. Die erste Entscheidung, die er heute getroffen hat. Er kennt den Wortlaut auswendig, und dennoch liest er die Zeilen ein weiteres Mal. Man hat ihn noch nie dafür bezahlt, etwas zurück an seinen ursprünglichen Platz zu bringen. Aber das Risiko ist recht gering, es wird keine Zeugen für ein Treffen geben, und die Rückgabe ist ganz im Sinne seines "Auftraggebers".

Das andere Schreiben bereitet ihm mehr Kopfzerbrechen. Ein Treffen, ganz wie er es wollte. Noch dazu an einem Ort, den er zuvor angestrebt hat.

'Aber das Risiko ist hoch. Zu viele Ohren. Zu viele neugierige Blicke.' Dennoch, das Glück hat durch die Kärtchen gesprochen, und er hat zu lange auf diese Gelegenheit gewartet. Er wird sich wieder ein paar Notfallpläne zurechtlegen, sich vielleicht einen seiner Partner zunutze machen, aber sicher nicht den Schwanz einziehen wie ein getretener Straßenköter.

Und die Stimme in seinem Inneren schweigt notgedrungen.

_________________
So take a little trip down the road and see
What you're gonna find, who you want to be
But you might have to pick between these three:
Rock, paper, scissors


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de