Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 21.06.18, 07:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Wiedersehen.
BeitragVerfasst: 5.12.16, 03:51 
Designer
Designer
Benutzeravatar

Registriert: 8.02.16, 02:02
Beiträge: 299
Wohnort: Bremen
*Kurz schliesst sie die Augen als sie aus dem Portal tritt. Der Schnee und die Kälte fressen sich langsam aber sicher durch die Dicke Fell und Lederkleidung, welche sie am Leib trägt. Sie stiess ein paar Ringe in die Luft und beobachtet ihren ruhigen Atem. Sie sollte Angst haben. Sie sollte erleichtert sein. Aber das ist es nicht...*

"...Einerseits, nagte die kleine Maus, die ihr schlechtes Gewissen war an ihrem Kopf. " WIESO TUST DU DAS, BIST DU KOMPLETT DUMM?" andererseits, war da das kleine Horwahlein das ihr sagte, sie müsse JEDEM helfen, es zumindest versuchen, solange sie sich selbst damit nicht schadet. Oder den anderen. Und das es doch gut tat, eine Freundin wiederzusehen. Das waren sie. Freundinnen. Aber auch Feinde. Wie konnten diese Dinge nur so nah beieinander sein? Es fühlt sich so richtig an, doch ist ihr genauso bewusst, was sie tun müsste wenn sie sie noch einmal wissentlich sehen würde, und jemand anders sie enttarnt. Sie festsetzen. Sie in den sicheren Tot führen. Sowas taten Freundinnen nicht, aber ihr war genauso klar, das sie ihre Pflichten niemals vergessen darf, und vorallem das Sie immernoch gefährlich war. Immer wieder nagte die Kleine Maus sich weiter nach vorne.
" Die Götter grämen dir! " Heftig schüttelt sie den Kopf, und versucht den Gedanken so abzuwerfen. Nein. Es sind gute Götter. Sie wird sich nicht gegen sie stellen, sie will nur nicht jemanden aufgeben, der so viel gutes in sich trägt. Sie sah immernoch die Liebevolle und Freundliche Person vor sich, die diese Frau war. Gleichsam ein tiefes, dunkles inneres das sie auffressen würde, wenn sie in der falschen Umgebung war. Wieso kann das niemand anderes sehen? Selbst wenn sie feststellen sollte, das all die Hilfe nichts bringt, so wollte Sie sie doch wenigstens nicht alleine in den tod, das verderben hineinlaufen lassen. Ja, man soll wissen, wenn man jemandem nicht mehr helfen kann. Aber diese Hoffnungslosigkeit sah sie noch nicht bei ihr. Sie sah jemanden, der sich nun einsam fühlt. Der sich keine andere Lösung, als das Dunkel erdenken Kann. Jemanden der noch FÜHLEN und LIEBEN und vermissen kann. Jemanden der trotz allem versucht hat zu helfen. Jemanden der einfach nur Angst hat. Würden die Götter ihr somit nicht eher grämen, wenn sie diese Person einfach fallen liesse?
War das Güte? War das Dummheit? Gerne würde sie jemanden hierzu um einen Rat bitten. Das blieb sehr wahrscheinlich jedoch aus..."


*....Irgendwann kommt sie an ihrem Haus an, öffnet langsam die Tür, und geht in den Keller, wo sie sich in die Badewanne legt um sich aufzuwärmen, bis sie sich aufrappelt um den müden Leib ins weiche Bett fallen zu lassen , und ruhig atmend einzuschlafen.*


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de