Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 14.12.18, 02:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sonstiges Chaos auf Tevras Pfaden
BeitragVerfasst: 15.02.17, 12:44 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 9.12.16, 01:04
Beiträge: 80
Der Wald steht in Flammen.

Oder mehr die baumlose Fläche vor dem Wald, und auch da nur ein Kreis mit etwa fünf Schritt Durchmesser, der vermutlich vor allem in den Dunkelzyklen zu erkennen ist, weil er die Umgebung in ein warmes, feuriges Licht hüllt.
Von der nördlichen Stadtmauer Brandensteins aus liegt er direkt im Blickfeld, doch scheinen sich die Wachen an den beiden Toren nicht großartig darum zu kümmern. Die Gespräche beim ersten Aufflammen laufen vermutlich wie folgend ab:

"Zieht das echt durch, ne?"

"Joah!"

"Und wenna'n Wald abfackelt?"

"Glaubste echt? Kennst doch unser'n Waldschrat."

"Drum ja, seit wann wirft der mit Feuer um sich?"

"Mir hadda mal die Pfeife mi'm Finger angezünd't!"

"Jau, und erinner dich anne Feuerbälle beim Dunkeltief..."

"Janz ehrlik? Ik bin nur froh, dat er nit im Burgjof rumzaubert."

Die einsame Gestalt im Zentrum der Feuersbrunst bekommt von den Gesprächen natürlich nichts mit, und das nicht nur wegen der Entfernung. Viel mehr scheint er auch die direkte Umgebung zugunsten der Übungen vollkommen zu ignorieren, die er im Inneren abhält.
Sehr elegant wirkt das Ganze ja noch nicht, und das liegt nicht bloß daran, daß er die protzige Robe und den aufdringlichen Federhut gegen seine Schlangenlederhose und eine hautenge, ärmellose Weste getauscht hat (was bei anderem Körperbau vielleicht anregende Kleidung wäre, bei dem schmalen Oberkörper und den dünnen Ärmchen trotz der klitzekleinen Muskelansätze jedoch eher nur eine kleine Nischengruppe an Damen ansprechen dürfte).
Annähernd kann man ja vielleicht ein Mimikri der Bewegungen erkennen, wie der Marschall sie morgens im Burghof demonstriert, nur daß dem Mann mit dem schwarzen Kampfstab in Händen deutlich die elfische Eleganz abhanden gekommen ist.

Trotzdem, irgendwie hat der Anblick auch etwas dezent Kraftvolles an sich, vor allem die Zwischenbewegungen, welche sich vom Tanz des Elfen deutlich unterscheiden. Wenn er den Stab mit Schwung mehrmals gegen den gefrorenen Boden klopft, sich kleine Funken an dessen unteren Ende bilden, die sich einen Moment später als Flammen am Holz des Stabes nach oben züngeln.
Fließend hebt er die brennende Waffe an, wirbelt damit herum, bis deren eines Ende sich in die Feuerwand bohrt, wo ein Teil des Infernos vom schwarzen Holz übergeht in den Kreis und damit dessen vorzeitiges Verlöschen verhindert.

Das Ganze mag auf einen Außenstehenden ja recht seltsam wirken, der Mann im Inneren aber scheint es zu genießen, denn unter dem kurz gestutzten, karottenroten Bart zeichnet sich ein seliges Lächeln ab.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de