Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 17:37 
Techniker
Techniker
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.03, 23:36
Beiträge: 8102
Seit ca. einem halben Jahr liest man hier immer wieder, dass die Krieger im PVE zu schwach wären.
Könnt ihr das irgendwie belegen?
Es kommt mir etwas komisch vor, dass die seit einem Jahr plötzlich im PVE zu schwach seien sollen, obwohl wir nichts an der Balance der Krieger gedreht haben.
Kann es sein, dass ihr eure Einzelkrieger an den neuen Gruppendungeons messt?

_________________
ψ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 17:40 
Ehrenbürger
Ehrenbürger

Registriert: 18.03.11, 11:21
Beiträge: 729
Ich glaube dies kommt daher, dass sich die Krieger mit den Magiern vergleichen. Ein Magier macht sich 2 fliegende Waffen und schafft die Dungeons viel einfacher als ein Krieger. Daher rührt denke ich die Unzufriedenheit (für mich durchaus verständlich).

_________________
<@Banshee> Hüter: Haltlos Überforderte Trottel Exponieren Ratlosigkeit


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 17:45 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 11.11.12, 12:40
Beiträge: 200
Sehe ich genau so wie Nephream. Was mein Stufe 25 Veterankrieger solo schafft, packt mein Scharlatan doppelt so schnell mit weniger Aufwand (geringere bzw gar keine Kosten durch Ausrüstungsverschleiß, weniger Aufmerksamkeit nötig weil Rüstungen machen alles)

_________________
Vielen Dank für deine Nachricht.
Ich hab was zum Nachdenken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 17:48 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.08, 12:11
Beiträge: 1497
Ich finde Krieger nicht zu schwach im PvE, sondern genau richtig. Nur im Vergleich zu magischen Beschwörungen sind sie eindeutig viel schwächer.
Das Balancing dahingehend wurde jahrelang auf PvP ausgelegt, nur die Magier haben ein superstarkes Allround feature fürs PvE bekommen, das sogar im Grunde die Pfadwahl etwas aushebelt.
Jetzt stimmt es im PvE eben überhaupt nicht mehr. Das wird sich aber auch nicht mit der Magiereform ändern, da sie den Magier dahingehend nicht schwächt, sondern eher noch stärker macht.

Was sollte denn die Konsequenz sein?
NPC schwächen? Dann haben Magier es noch leichter, die Kluft steigt weiter, Krieger jammern immer noch.
Krieger stärken? Haha... . Dann reicht es künftig "Klugheit Schätzen" auf sein Moschopfer zu machen und wenn es 100kl hat, fällt es direkt tot um, statt mit einem mächtigen Hieb - aber dafür kann man den Echsendungeon alleine leeren.

Magier schwächen? Schon eher. Ohne Summons (also bevor sich der Scharlatan 2-3 Apokalypse-Rüstungen herzaubern konnte...) gab es wenigstens noch ab und an größere PvE Gruppen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 17:59 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.15, 19:00
Beiträge: 768
Kann mich nur dem komischen Getier anschließen.

Scharlatan Stufe 12 - räumt den Sammlerdungeon inklusive Boss leer, während er nebenbei eine Tasse Tee trinkt.

Krieger Stufe 16 - scheitert am ersten Raum, muß sich Heiltränke reinpfeifen, darf nachher Schwert und Rüstung nachschleifen - achja, und muß vor Beginn überhaupt erstmal Schwert und Rüstung kaufen.

Hat IMHO nix mit Gruppendungeon zu tun, der Magier ist im PvE einfach ungleich stärker UND pflegeleichter.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 3.06.16, 18:23 
Edelbürger
Edelbürger

Registriert: 5.02.02, 00:37
Beiträge: 1495
Wohnort: ---
Sperling hat geschrieben:
Kann mich nur dem komischen Getier anschließen.

Scharlatan Stufe 12 - räumt den Sammlerdungeon inklusive Boss leer, während er nebenbei eine Tasse Tee trinkt.

Krieger Stufe 16 - scheitert am ersten Raum, muß sich Heiltränke reinpfeifen, darf nachher Schwert und Rüstung nachschleifen - achja, und muß vor Beginn überhaupt erstmal Schwert und Rüstung kaufen.

[..]



Ja stimmt - aber nur mit fliegende Waffen/Rüstung, die der Scharlatan wie alle Magiefähigen irgendwann bekommen hat.

_________________
Susen Levre - Hocherzmagistermeisterscharlatanine

Siebenwind Hellau: Kampagne 2017 Kampagne 2016 Kampagne 2015 Kampagne 2014 Kampagne 2013


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 4.06.16, 14:16 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 3.04.16, 02:13
Beiträge: 818
Fassen wir mal zusammen: "Waffenflug" ist vom Kosten/Nutzen her im PvE einfach ein sehr guter Zauber, der einige Nachteile mancher Klassen beseitigt hat. Sei es, dass sie gar keine oder keine im PvE allzu nützlichen Summons hatten (WMs, GMs, einige S1 Klassen) oder keine "Grünland"-tauglichen (S1 SM).

Und als Krieger scheitert man daran, dass viele Gegner auch trotz 20 Kampfkunst und bester Rüstung ohne Manöver immer noch ordentlich Schaden am Krieger machen, während man selbst sich durch einen sehr hohen RS durch "nagen" und sich seine Manöver gut einteilen muss.

Vor dem Hintergrund wäre es vielleicht eine Überlegung wert die Auswirkungen von Kampfkunst im Bereich 18-20 auf den RS deutlich zu erhöhen (damit auch wirklich nur Krieger/Schützen davon profitieren). Das ist einfach viel zu viel Glück wenn man trotz ca. 60 RS im PvE noch 40-50 LE mit einem Schlag abgezogen bekommen kann und damit meine ich nicht mal Bosse, sondern ganz "gewöhnliche" Trolle, Oger oder in letzter Zeit auch mal Knochenbestien.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 09:37 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.08, 12:11
Beiträge: 1497
Man KANN den Krieger aber nicht explizit stärken, ohne dadurch den reinsten PvP Wahnsinn hervor zu rufen.
Ein Magier hat - ausgenommen er hatte bereits eine Beschwörung draußen - keine realistische Chance im direkten PvP gegen einen Krieger, geschweige denn Schützen. Vorrausgesetzt das RP stimmt und es werden Regeln eingehalten.

Das ist doch genau der Punkt. Das PvE für den Krieger ist im Grunde ok. Er soll den Sammlerdungeon nicht mit lvl 16 annähernd alleine bezwingen können. Es gibt andere, leichtere Dungeons, die alleine zu schaffen sind (zumindest von meinem Wissenstand her, der zugegeben etwas veraltet ist).

Der Magier soll das aber auch nicht können. Schon gar nicht, wenn es absolut null gar keine Kontrolle über Magier-Chars gibt. Zudem die Beschwörungsmechanik quasi Unverwundbarkeit für den Magier bedeutet, solange die Beschwörung am Leben ist und er einfach strunzdoof in Monstermassen laufen kann, ohne dass ihm auch nur ein Haar gekrümmt wird - es ist sogar auch noch die Methode der Wahl, damit die Beschwörung genug zu tun hat... .

Wenn ihr lustig sein wollt: Gebt Kriegern die gleiche Beschwörung an die Hand. Problem gelöst.
Wenn ihr noch lustiger sein wollt: Waffen-Summon abschaffen, Reagenzienverbrauch für hochwertigere Zauber einbauen (...nur um das Reparatur-Argument anzupassen). Voila... alle sind gleich unzufrieden. o_O


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 10:41 
Ehrenbürger
Ehrenbürger

Registriert: 18.03.11, 11:21
Beiträge: 729
Sehe ich ähnlich wie Maelve. Ändert man was im PvE hat das grobe Auswirkungen und würde Auswirkungen im PvP haben.

Auf die Schnelle, wenn das technisch möglich ist, würde mir einfallen, dass die Monster ganz einfach größeren Schaden gegen Summons bzw. Magier machen?
Das würde dann evtl. das Gleichgewicht wiederherstellen?

lg

_________________
<@Banshee> Hüter: Haltlos Überforderte Trottel Exponieren Ratlosigkeit


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 10:50 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.15, 19:00
Beiträge: 768
Wie wärs einfach damit, beim Waffen-Summon die Schadenswerte extrem runterzusetzen, dafür aber vielleicht deren Haltbarkeit ein wenig rauf? Dann kann ein Kampfmagier weiterhin Schaden mit seinen sonstigen Spells machen, ein Beschwörungsmagier seine Schaden verursachenden Summons rausholen, der Support Magier weiterhin ungeschadet durch den Dungeon laufen - aber nicht jeder Popel-Lv-12-Scharlatan im Alleingang einen Dungeon inklusive Boss niedermachen.

Btw, weil's grad in die Schiene paßt, daß der Krieger per Engine benachteiligt ist: Aus aktuellem Anlaß möchte ich anregen, daß ein Krieger die Möglichkeit haben sollte, einen Schützen vom Schießen abzuhalten, wenn dieser auf einem der angrenzenden Tiles steht. Ich hab 15 Jahre lang Bogenschießen gemacht, und ich weiß aus Erfahrung, daß mich sogar ein kleines Kind davon abhalten kann, den Bogen einzusetzen. Wenn ein vollgerüsteter Krieger mit Max-Stärke das versucht, leg ich persönlich mich einfach nur freiwillig zum Sterben hin.

Meinetwegen auch als defensives Manöver mit Stärke-Vergleich, damit die Schützen sich nicht aufregen können, daß jeder Popel-Krieger das tun kann (obwohl, wie gesagt, das mehr als nur realistisch wäre). Würde auch gut zu der Vorgabe passen, daß Krieger > Schütze im direkten PvP sein sollte.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 11:11 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 3.04.16, 02:13
Beiträge: 818
Maelve hat geschrieben:
Ein Magier hat - ausgenommen er hatte bereits eine Beschwörung draußen - keine realistische Chance im direkten PvP gegen einen Krieger, geschweige denn Schützen.


Einfach in der Reihenfolge in der sie mir eingefallen sind: Blenden, Paralyse, Ranken, Levitation, Energie Barriere, Wundbrand, Feuerfeld, Flammenschlag, Fulmen Blitzregen, Teleportation

Das wären so die Nicht-Summons die mir spontan einfallen mit denen man als Magier einem Krieger einen satten Strich durch die Rechnung machen kann. Zugegeben in der Kombination hat die keiner, aber gegen S1 Krieger hat man immer eine Chance und das beinhaltet Bellumgeweihte und Streiter Angamons. Gegen S2 mit ihren 2 Manövern sieht es schon kritischer aus, ist aber dennoch möglich wenn man weiß was man tut.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 11:20 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.12, 16:04
Beiträge: 589
Wäre es nicht allgemein eher möglich, den Schaden den Npcs gegen Spielercharaktäre machen zu senken? Mal ganz ehrlich, eine Verschlechterung für Magier wäre wohl auch nicht umbedingt gewünscht. Es wird immer darauf geschoben, dass der Krieger doch nicht rumheulen soll, wenn er in Gruppendungeons geht. Die Frage ist aber, in wie weit dieses Argument zieht. Mit dem Sammlerdungeon, Halunkeneck, Marlonshafen, Ifrits Heim, Friedhof Finsterwangen und der Enklave, gibt es mitlerweile einige Gruppendungeons. Für Krieger ist auch der Schlund ein Gruppendungeon, denn der geht eingekreist recht schnell ein. Krieger holen da alleine keinen Blumentopf. Wenn man nun als Krieger irgendetwas alleine machen will, hat man deutlich weniger Auswahl. Man hat viel zu viele Gegner einfach als Gruppengegner deklariert. Die eingeführten neuen Noobdungeons, sind tatsächlich eine Verbesserung, aber eben vorallem für die Neulinge. Es gibt einfach viel zu Viele Gegner, die schlicht übermächtig sind. Für mich wäre das Okay, wenn sie vom Auftreten und von ihrer Art her auch übermächtig wären.
Wenn man nun aber von einem abgerissenen Piraten, der nichtmal eine Rüstung trägt, als Lvl 25 Krieger voll auf die Nuss bekommt, fühlt man sich verarscht. Vorallem wenn diese Npcs auch noch in irgendeiner Weise als politische Fraktion im Rp-Geschehen wirken wollen/sollen. Haut mich eine Kriegsbestie um, wäre für mich das völlig Okay. Das Ding ist drei Meter hoch und hat ne Faust wie ein Haus. Haut mich ein rothaariger Klotzkopf mit einem schartigen Säbel um, ist es das wiederrum nicht. Die Sinnhaftigkeit der gewählten Npcs ist meiner Meinung nach ein großes Problem. Es demotiviert. Ganze Landteile, die nichtmal grundsätzlich als Dungeon deklariert wurden, sind von dieses Moschmonstern geflutet worden. Es macht überhaupt keinen Sinn, dass diese so stark sind. Es gab vor geraumer Zeit mal ein paar Event-Npcs. Da gab es zwei Stufen von, dunkle Gestalten hießen die, soweit ich mich entsinne. Die eine Gruppe trug Lederrüsten und hatte minimal vergiftete Dolche, die anderen waren schwergepanzerte Tanks die man als Krieger nur mindestens zu zweit und mit jedermenge Tränken runter prügeln konnte. Diese Npcs sollten irgendwann nicht mehr genutzt werden, wohl einer der Gründe dafür war auch, dass das Balance völlig absurd war und die Leute sich von solchen Mensch-Npcs schlichtweg veräppelt gefühlt haben.
Im Zuge der neuen Dungeonpolitik wurde darauf allerdings kein Wert mehr gelegt. Das halte ich für fragwürdig. Man sollte diese Npc-Politik bitte nochmal überdenken.

Meinen Punkt mache ich am besten nochmal klar. Ungeachtet der PvE Engine Umsetzung, gibt es ein weiteres Problem für Krieger auf der Insel. Das es viel zu viele High-Lvl Npcs gibt, welche noch dazu zu weite Teile der Insel besetzen. Gerade der Einsatz von High-Lvl Menschen Npcs, vermittelt verstärkt das Gefühl, dass der Krieger einfach der jämmerlichste Wicht auf Erden ist. Demnach sollte neben der Anpassung der Engine auch einfach mal bedacht werden, eine andere Npc-Politik zu fahren.
Würde man ein Dungeon schaffen, in dem man gegen weiße flauschige Hasen kämpft, welche enormen Schaden austeilen und ordentlich einstecken, hätte man zwar den Ritter der Kokosnuss Faktor, an Unsinnigkeit käme es einigen derzeitigen Dungeons aber auch nicht gleich.
Es macht nämlich einen Unterschied, ob man von einem flauschigen Hasi oder einem schwarzen Gargoyle verdroschen wird.

MfG,
Shlomo

_________________
„Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.“
– David Ben-Gurion


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 11:31 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.08, 12:11
Beiträge: 1497
Diana Weidenbach hat geschrieben:
Maelve hat geschrieben:
Ein Magier hat - ausgenommen er hatte bereits eine Beschwörung draußen - keine realistische Chance im direkten PvP gegen einen Krieger, geschweige denn Schützen.


Einfach in der Reihenfolge in der sie mir eingefallen sind: Blenden, Paralyse, Ranken, Levitation, Energie Barriere, Wundbrand, Feuerfeld, Flammenschlag, Fulmen Blitzregen, Teleportation

Das wären so die Nicht-Summons die mir spontan einfallen mit denen man als Magier einem Krieger einen satten Strich durch die Rechnung machen kann. Zugegeben in der Kombination hat die keiner, aber gegen S1 Krieger hat man immer eine Chance und das beinhaltet Bellumgeweihte und Streiter Angamons. Gegen S2 mit ihren 2 Manövern sieht es schon kritischer aus, ist aber dennoch möglich wenn man weiß was man tut.


Ein Krieger der einen Magier umbringen will, bringt den Magier um.
Ein Emote, 1x mächtiger Hieb. Das wars. Den haben auch nicht-Veteranen. Der Veteranenstufe räume ich diesbezüglich eher wenig Bedeutung ein.

Natürlich kann der Magier weglaufen.
Natürlich kann der Magier precasten.
Natürlich kann er nicht alleine sein ... etc. .
Natürlich sieht es in der Realität oft anders aus.

Ich habe lange genug WMs und SMs gespielt und auch Krieger, um zu behaupten, dass ein Magier idR. keine relevante Bedrohung vis-a-vis darstellt. Der Krieger wird zu 90% der Fälle den ersten Schlag setzen, weil der Spieler dahinter meist bereits darauf vorbereitet ist. Wenn der Magier den ersten Schlag setzt, angenommen mit dem stärksten Angriffszauber - Flamestrike(?) dann ist der Krieger trotzdem nicht tot. Paralyse neutralisiert das ganze natürlich ... aber das sind Hirngespinste.
Seit der Magiereform und v.a. seit der Kriegerreform sieht der Magier im direkten Kampf gegen Kämpfer keine Schnitte mehr. Und davor ging es nur mit E-Dardus Spam und dann hatte man eine 50/50 als SM Hochmagier den DuPa im Duell zu besiegen. Meiner Meinung nach ist das auch gut so. Der Magier ist halt kein Nahkämpfer - wenn man ihm ein Schwert reinsteckt, ist er tot, da ungerüstet. Punkt. Was ich damit sagen will ist nur: Der Krieger ist doch VERDAMMT stark. Es hakt nur im PvE.
Ich gebe aber zu, dass meine Erfahrungen wahrscheinlich (etwas) veraltet sind aber großartige Engine Änderungen hab ich ehrlich gesagt nicht mitbekommen.

Den Krieger zu stärken, weil der Magier zu krass im PvE abgeht, ist einfach der falsche Weg. Und der wurde seit Jahren so auf 7wind gegangen, deshalb gibt es ja erst das Problem. Alles was man jetzt versucht ist an Schrauben zu drehen, die dann irgendetwas anderes wieder aus den Fugen bringen (schwächt man die NPCs ab, haben Magier es wieder noch leichter usw. ...).


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 12:27 
Festlandbewohner
Festlandbewohner
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.15, 12:18
Beiträge: 283
Es wäre sicher hilfreich, wenn die NSCs etwas klüger agieren würden. Zumindest die intelligenteren unter ihnen. Nehmen wir mal an, ein Magier betritt den Sammlerdungeon mit seinen Beschwörungen - letztlich sind es nur die Beschwörungen, die kämpfen. Der Magier steht nur dahinter oder daneben oder dackelt schon mal etwas weiter und muss nur den Töten-Befehl ab und an mal ablassen und dass sie mitkommen sollen. Mehr macht man als Magier kaum und das macht für mich das PvE hier so unattraktiv. Es ist nett fürs Geldverdienen, aber sonderlich anspruchsvoll ist es nicht.
Was wäre nun, wenn die gegnerischen NSCs den Magier angreifen und auch nicht unbedingt so ohne weiteres von ihm ablassen, weil sie erkennen, dass er letztlich das Problem ist? Auf einem anderen Shard hatte ich es so erlebt - ich ging mit meinen Beschwörungen zu den NSCs und sie legten dann entsprechend los. Spätestens aber wenn ich meine Beschwörungen via Magie heilte oder mich sonstwie bemerkbar machte, hatte ich teilweise die Aufmerksamkeit auf mich gezogen und da kam es schon mal vor, dass mein Char versteinert dastand oder mittels anderer Magie angegriffen wurde.

Ganz generell wünsche ich mir, die NSCs im PvE würden unterschiedliche Anforderungen an die Chars stellen. Manche reagieren empfindlich auf Feuermagie oder Hiebwaffen, anderen macht das kaum was aus (Stichwaffen und Pfeile auf Skelette? Realistisch gesehen eher schwierig). Andere zaubern auf sich selber irgendwas, was sie besser schützt und man braucht z. B. einen WM, der ihnen diesen Zauber wieder nimmt. Wiederum andere bilden Rudel oder rufen Hilfe durch andere NSCs der Monster-WG im Dungeon.
Kurzum: bei komplexeren Dungeons sollte man wirklich auf eine Gruppe angewiesen sein und es reicht eben nicht mehr, ein Scharlatan mit Waffenflug zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 20:35 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.08, 12:30
Beiträge: 710
Wohnort: Gimbi (Äthiopien)
Maelve hat geschrieben:
...


Durch die Änderung das Meditation und Magie zusammen gelegt wurden hat jeder Magier nun 20 Meditation. Und Meditation beeinflusst wie leicht ein Zauber durch Engineangriffe unterbrochen werden kann.
Das hat dazu geführt das es fast unmöglich ist einen Magier zu unterbrechen.

Dazu haben Magier zu 90% den Rüstungszauber Protection gezaubert wodurch sie in etwa 60 RS haben (Soviel hat ein Krieger mit 20 Kampfkunst in Platte!!!).
Dadurch sind sie bei weitem kein Onehit mehr. Sondern überleben selbst bei maximal geskilltem Mana, mit 112 Lebenspunkten, einige Schläge.

Und hat der Magier dann noch einen Zauber wie Feuerball so hat der Krieger schon verloren. Feuerball kostet wenig (selbst mit den erhöhten Zauberkosten für schnelles Zaubern), hat eine sehr geringe Zauberzeit und man kann quasi nicht mehr unterbrochen werden dank Magie/Medi 20.

Daher kann jeder Magier mit Feuerball jeden Krieger besiegen ohne dass dieser eine Chance hat.
Ich glaube vor kurzem hat ein Orkschamane sogar gleich 3 Raider solo per Feuerball-MG umgepustet.

Und es verstößt auch nicht gegen die Regeln.
Den laut Regeln darf man nachemoten sofern man Engine angegriffen wird. Und spätesten wenn der erste Feuerball fliegt wird sich der Krieger wehren wodurch der Magier das Feuerball-MG starten darf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 5.06.16, 22:28 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 8.02.05, 19:06
Beiträge: 3298
Wohnort: The Combination Pizza Hut and Taco Bell
Ich denke, der Waffenflug sollte stark reduziert werden. Der ist dazu gedacht, Magiern was zu geben, womit sie sich schützen können und was aggro abfängt. Sollte weiterhin gut was aushalten, aber wenig austeilen.

_________________
Episches Nithavela-Theme


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 08:50 
Altratler
Altratler
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.02, 14:28
Beiträge: 12382
Wohnort: in der Dose
Der Waffenflug hat meines Wissens nach immer noch die allerersten Engineeinstellungen. Das kann gut sein, dass man dessen Stärke mal anpassen müsste. Der Zauber war ja dafür gedacht, dass man auch mal mit moschen gehen kann und nicht, dass damit die neue Messlatte für alles andere geschaffen wird.

_________________
Wer Kritik destruktiv vorträgt, braucht sich nicht zu wundern, wenn plötzlich keiner mehr Lust hat, für ihn oder seine Chars etwas zu tun.

Bisher behobene Bugs/Features/Erweiterungen: 447


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 09:04 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 8.02.05, 19:06
Beiträge: 3298
Wohnort: The Combination Pizza Hut and Taco Bell
Arbo hat geschrieben:
Der Waffenflug hat meines Wissens nach immer noch die allerersten Engineeinstellungen. Das kann gut sein, dass man dessen Stärke mal anpassen müsste. Der Zauber war ja dafür gedacht, dass man auch mal mit moschen gehen kann und nicht, dass damit die neue Messlatte für alles andere geschaffen wird.

Die Frage ist natürlich, wie gut soll man damit moschen gehen können.

Ich denke, man sollte nicht so gut moschen gehen können wie ein Krieger, immerhin hat man noch seine ganzen anderen Zauber, darunter ja auch Heilzauber. Und wenn man mit 3 Waffen rumläuft, ist das nochmal was anderes.

_________________
Episches Nithavela-Theme


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 09:15 
Altratler
Altratler

Registriert: 11.02.02, 00:10
Beiträge: 3469
Moin,

PvE
Das Problem besteht darin, dass es den Wunsch gab, auch schwere Dungeons zu implementieren, die eine große Herausforderung darstellen.
Das allein genommen wäre nicht das Problem, aber es gibt gewisse z.B. gewisse Zauber, die diese Aufgabe quasi unmöglich machen. Ich
nennen hier die zwei prominentesten Beispiele. Schnelltickende Wand-Zauber und Rüstungsreduktion auf 1. Beides in Kombination zwingt
den Dungeondesigner dazu Gegner zu erschaffen, die MagRes und auch Lebenspunkte auf einen sehr hohen Wert setzen. Hier sind zwei Dinge
die Folge...

- Der Krieger fühlt sich winzig im Vergleich zu den starken Gegnern (2000 HP müssen erstmal weggehauen werden, das sind 10 Veteranen..)
- Magier können keinen direkten Schaden mehr am Gegner machen, da die MagRes den Schaden auf einen Bruchteil reduziert.

Um genau das zu kompensieren sind alle Magier auf die Beschwörungen gesprungen, denn sie waren das einzige Mittel alleine moschen zu gehen.

Diese Probleme sind im Kern verstanden und werden mit der Magiereform behoben. Schnelltickende Wand-Zauber wird es nicht mehr geben genau
so wie "Setze Rüstung auf 1 Zauber". Damit ist der Kern gelöst. Als Folge davon müssen alle Dungeons neu designed werden (generft) genau
so wie auch ALLE Beschwörungen deutlich abgeschwächt.

Dafür bekomme ich jetzt wieder Prügel - aber die nehme ich, denn es ist nötig den Weg zu gehen, um gerade die Krieger wieder ins Spiel
zu holen.

PvP
Hier hat die Technik die Grundlage geliefert, um sämtliche Beschwörungen und Zauber für das PVP eigens zu balancen (die Schadenswerte).
Auch das wird Schritt um Schritt erfolgen.

LG
Hammi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 09:41 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 8.02.05, 19:06
Beiträge: 3298
Wohnort: The Combination Pizza Hut and Taco Bell
Ich denke mal, Prügel jetzt zu verteilen wäre sinnlos, man muss halt mit dem Balancing schauen. Ist denn das Ziel, dass man mit Beschwörungen immer noch gut moschen kann, nur eben auch mit anderen Zaubern oder als Krieger?

_________________
Episches Nithavela-Theme


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 09:58 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 6.04.04, 13:32
Beiträge: 6375
Wohnort: Hamburg
Moin,

@Nithavela: Exakt.
Weiterhin soll das Moschen mit Beschwörungen machbar sein, es soll nur eben auch für Krieger machbar sein und für Magier, die nicht auf Beschwörungen setzen, sondern auf andere Zauberschulen.

LG
Venc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 10:02 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 8.02.05, 19:06
Beiträge: 3298
Wohnort: The Combination Pizza Hut and Taco Bell
Da bin ich voll dafür, und das als Spieler von 2 Beschwörern.

_________________
Episches Nithavela-Theme


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 16:16 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.08, 12:11
Beiträge: 1497
@Hammerfels

Ich finde das ist genau die richtige Vorgehensweise. Auch wenn es sich leider nach sehr viel Arbeit anhört.
Aber das ist wohl das Vermächtnis vergangener Designentscheidungen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieger zu schwach im PVE?
BeitragVerfasst: 6.06.16, 16:29 
Ehrenbürger
Ehrenbürger
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.15, 19:00
Beiträge: 768
*verteilt auch mal statt Prügel lieber Streicheleinheiten*

Magier im PvE etwas abschwächen + Dungeons leichter = hoffentlich bißchen mehr Daseinsberechtigung für Krieger in Dungeons

Klingt bisher gut!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de