Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 25.09.18, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 26.12.17, 04:38 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 9.12.01, 01:57
Beiträge: 1086
Wohnort: Berlin
*Ein Aushang ist im Lehen Finsterwangen an vielen Plätzen zu finden.
Die Schrift ist Sorgfältig gewählt und für jeden Lesbar geschrieben.
Ebenso wird eine Abschrift dem Kanzler per Boten zugetragen. *


Zitat:

Das Gericht des Lehens Finsterwangen gibt bekannt!

Mit dem Beitritt des Lehens Finsterwangen, vormals die Grafschaft Kairodun, zur Baronie Siebenwind gelten im Lehen Finsterwangen seit dem 28. Seker 28 nach Hilgorad die Gesetze gemäß des "Iuribus Siebenwind" der Baronie Siebenwind.
Die Kontrolle der Einhaltung dieser Gesetze unterliegt der ReichsGarde Finsterwangens sowie dem Stadtrat der Stadt Finsterwangen.
Jede übertrettung dieser Gesetze sind dem entsprechend zu melden!
Vergehen innerhalb des Lehens Finsterwangen werden durch das Gericht Finsterwangen geahntet!

Sollten es Verbrechen auf dem Gebiet Finsterwangens Geschehen die die Baronie Betreffen wird eine Zusammenarbeit Der Gerichte Brandensteins und Finsterwangens in die Wege geleitet.

Jegliche Fragen diesbezüglich sind an das Gericht Finsterwangens zu stellen!

Friede dem Reich!
Bild
Magistra Lucy
Richterin des Lehens Finsterwangen


Zuletzt geändert von ishtar: 26.12.17, 19:37, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 26.12.17, 10:49 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 6.04.04, 13:32
Beiträge: 6543
Wohnort: Hamburg
Ein Brief ergeht an Lucy.

Zitat:
Kanzleramt Brandenstein


Bellum zur ewigen Ehr,

ich habe eure Bekanntmachung hinsichtlich der Anerkennung der Gesetze des De Iuribus Siebenwind vernommen und dieses mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen.

Trotz allem muss ich euch auf eben jenen De Iuribus Siebenwind hinweisen, konkret auf den Codex Criminalis §1 Allgemeines. Ich bitte daher, dass dort vorgegebene Verfahren einzuhalten, vor allem, wenn es hier um die Amtspersonen sich handele, welche das Gesetz mit bestem Wissen und Gewissen kennen müssen.

Schild und Schutz dem Reiche.

Gezeichnet und gesiegelt

Eminenz Altor
Kanzler der Baronie Siebenwind

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 26.12.17, 16:19 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 9.12.01, 01:57
Beiträge: 1086
Wohnort: Berlin
*Ein weiteres Schreiben wird dem Kanzler überbracht.
Die Schrift ist wie immer sorgfältig gewählt.*



Zitat:
Werter Kanzler.
Ich danke Euch für euer Schreiben.
Ich bin mir des Codex Criminalis §1 des De Iuribus Siebenwind bewusst das.
Trotzdem muss ich darauf hinweisen das der Stadtrat der Stadt Finsterwangen meine Person vor dem Anschliessen des Lehens und den Verhandlungen mich in das Amt der hohen Richterin berufen hat.
Desweiteren hattet ihr uns zugesichert das unsere Ämter und Titel bestehen bleiben so sie dem der Baronie entsprechen.

Ist das nicht mehr in eurem Interesse so wird der Stadtrat und die Vogtin, sobald sie vereeidigt wurde, Euch die Besetzung des Amtes der hohen Richterin von Finsterwangen erneut bestätigt.
Ich schreibe bewusst den Stadtrat oder die Vogtin da dies im Lehen Finsterwangen die höchsten Ämter sind und es einen Lehensherrn damit nicht existiert.
Die andere höchste Person im Lehen Finsterwangen wäret damit nur noch ihr selbst Kanzler.

Ihr könntet jemanden selber erwählen jedoch weisse ich darauf hin das ersetzen der Ämter durch Bewohner Brandensteins zu mehr Unmut in den Bewohnern des Lehens führt.
Dies mag an der langen Zeit der Feindschaft begründet sein und wäre im Moment nicht sehr Ratsam.
Auch vor unserer Zeit vor dem Anschluss an die Baronie wurden immer die Gesetze der Grafschaft geachtet und getreu befolgt.

Sollte Euch meine Person unbehagen fühlen so vergewissere ich euch mit den Gesetze im De Iuribus Siebenwind vertraut bin und sie dementsprechend ausführe.

Ich habe in diesem Schreiben noch eine bitte an Euch.
Bitte lasst dem Lehens Finsterwangen 10 Abschriften der aktuellen Ausgabe des De Iuribus Siebenwind zukommen damit wir sie für die Bevölkerung Auslegen können und ggf auch Ersetzen können.


Bild
Magistra Lucy
Hohe Richterin Finsterwangens
26. Sekar im Jahre 28 nach Hilgorad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 26.12.17, 17:07 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 6.04.04, 13:32
Beiträge: 6543
Wohnort: Hamburg
Ein Brief ergeht an Lucy.

Zitat:
Kanzleramt Brandenstein


Bellum zur ewigen Ehr,

ich möchte euch bitten eine Schulung bei Magnifizenz Nhergas, Gnaden Celedelair oder bei Eminenz Custodias hinsichtlich der Begrifflichkeiten von Baronie, Grafschaften, Provinzen, Lehen und soweiter zu nehmen. Dieserlei Begrifflichkeiten richtig zu verwenden, gehört zu den Grundkenntnissen eines Richters. Da ich euch durchaus als Provinzrichterin von Finsterwangen akzeptieren werde, gebührt jedoch der richtige Umgang mit den Begrifflichkeien. Seht dies bitte auch nicht als Angriff, sondern viel mehr als ein Wunsch von mir, dass ihr im Umgang mit galadonischem Recht und Etikette geschult werdet, um eure Provinz weiter in der Baronie zu verankern.

Zur korrekten Aufklärung:
Das Lehen Siebenwind gilt als ein Lehen des Königs und ist als gesamtes einem Baron überantwortet worden, weshalb es sich hierbei nicht um eine Grafschaft, sondern um eine Baronie handele. Das Amt des "Hohen Richters" existiert in der Form, wenn dann nur für Finsterwangen und sei gleichbedeutend mit dem Begriff des Provinzrichters, da Finsterwangen kein Lehen, sondern eine Provinz sei, nämlich Provinz Finsterwangen.

Als Lehensrichterin, die für die gesamte Insel Rechtsprechungen durchführt, gilt Magnifizenz Solos Nhergas. Diese ist vor allem bei Rechtsprechungen heranzuziehen, welche als Strafmaß die Verstümmelung, Brandmarkung oder Todesstrafe beinhalten können.

Abschließend sei gesagt, dass ich es lobenswert finde, wie ihr euch bemüht.

Schild und Schutz dem Reiche.

Gezeichnet und gesiegelt

Eminenz Altor
Kanzler der Baronie Siebenwind

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 26.12.17, 17:53 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 9.12.01, 01:57
Beiträge: 1086
Wohnort: Berlin
*Ein weiteres Schreiben wird dem Kanzler überbracht.
Die Schrift ist wie immer sorgfältig gewählt.*



Zitat:
Werter Kanzler.
Ich danke Euch für Eure rasche Antwort.
Aber ich muss wohl einige Missverständnisse des Vorherigen Schreibens aufklären die wohl entstanden sind.

Mit "Gesetze der Grafschaft" meinte ich nicht die Baronie Siebenwind sondern die Grafschaft Kairodun wie das Lehen Finsterwangen vor dem anschluss an die Baronie genannt wurde.
Dies mag nicht im Galadonischen Gebiet der Insel gewesen sein aber in Kairodun war dies der Fall.

Desweiterem bin ich bewusst das das Amt des hohen Richters von Finsterwangen nur ein Amt im Lehen Finsterwangen ist und vergleichbar mit dem Provinzsrichter der anderen Lehen.
Ich vermute die verwirrung kommt durch die andere Bezeichnung die wir nutzen.

Auch hab ich nie das Amt der Lehensrichterin beansprucht da dies immernoch die ehrenwerte Lehensrichterin Nhergas vorenthalten ist und ich dieses auch nicht beanspruche.

Bezüglich der Schulung der Etikette werde ich eine Schulung bei den genannten Personen besuchen sofern ihr dies wünscht.
Aber ich weise darauf hin das ich seinerzeits in meinem Dienst im 2. Lehensbanner selbst die Etikette der Soldaten unterrichtete.
Trotzdem werden ich eine weitere Schulung besuchen so fern ihr dies Wünscht.


Bild
Magistra Lucy
Hohe Richterin Finsterwangens
26. Sekar im Jahre 28 nach Hilgorad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bekanntmachung des Gerichts Finsterwangen
BeitragVerfasst: 24.02.18, 00:21 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 9.12.01, 01:57
Beiträge: 1086
Wohnort: Berlin
*Ein Aushang ist im Lehen Finsterwangen an vielen Plätzen zu finden sowie ein paar auf dem Rest der insel.
Die Schrift ist Sorgfältig gewählt und für jeden Lesbar geschrieben.*


Zitat:

Das Gericht des Lehens Finsterwangen gibt bekannt!

Hiermit Wird ab dem Heutigen Tage Die Bannung des Herrn Akelas Vom 1 Oner im Jahre 29 nach Hilgorad im Lehen Finsterwangen Aufgehoben!
Da das Gericht Siebenwind das Urteil übern Herrn Akelas gefällt und ihn für Schuldig befand wird die Bannuung entsprechend Aufgehoben.
Dem Herrn Akelas ist es demnach wieder Erlaubt das Lehen und die Heilige Stadt wieder zu betretten.

Ich Weise Herrn AKelas an sich respektvoll und den Gesetzen Entsprechend aufzutretten sollte er das Lehen betretten!


Friede dem Reich!
Bild
Magistra Lucy
Richterin des Lehens Finsterwangen
22 Onar im Jahre 29 nach Hilgorad

_________________
BildBild <--Lucy beim arbeiten
Chars:; ; Leaniel Mondlicht; Lucy, Liriel Nachtschwinge/Rosenherz
Ex-Chars:Bellany Walez - gestorben; Laen Claddath - gestorbem; Edora - gestorben durch die Vier, Kellan - abgereist
Discord: Laen (im 7w Haupt Server Liriel)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FAST Enterprise [Crawler] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de