Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 22.05.24, 10:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Bündel Pergamente wird in Claiomhs Wacht abgegeben
BeitragVerfasst: 14.06.23, 22:18 
Festlandbewohner
Festlandbewohner

Registriert: 6.06.23, 20:35
Beiträge: 5
Weit nach der 22ten Stunde trifft ein leger gekleideter Mann mit Augenklappe und einem zerbeulten, gefiederten Hut auf dem Kopf in den Hof der Burg Claiomhs Wacht. Zielstrebig geht er auf die diensthabende Wachmannschaft zu und verwickelt sie sogleich in ein Gespräch. Nach dem austausch einiger Nettigkeiten und - reichlich flacher - Scherze, erkundigt sich der leicht nach Whisky duftende Herr nach einem Vertreter des Hofstaats und einem Gespräch. Als dies dienstbeflissen von den Banneristen abgelehnt wird, kramt er ein Bündel Papiere aus der Tasche und drückt es dem verdatterten Soldaten einfach in die Hand mit der BItte, dies bitte an "jemanden Verantwortlichen" im Hoftsaat auszuhändigen. In dem Bündel befindet sich ein kurzer Brief, die ersten zwei Ausgaben des Falkenauges und ein Exemplar einer Schmähschrift. Letztere nennt der Mann mehrfach "Arbeitsproben" und beteuert den Wert für den Hofstaat. Sollte man den Brief auffalten wird man folgende Nachricht in verschnörkelter Handschrift lesen:

Zitat:
Hochheilige Majestät,
geschätzter, ehrenwerter Hofstaat!

gerade in Zeiten des Krieges und des Konflikts sind Informationen und deren Verbreitung von unschätzbarem Wert, nicht nur für Generäle, Befehlshabende und Entscheidungsträger, sondern auch für die Bevölkerung! Gerade letztere muss in Zeiten der Unsicherheit stets auf dem neuesten Stande gehalten und über Gefahren informiert werden: Welche Wege sind noch sicher, wie bewegt sich der Frontverlauf und wo lauert der Feind? Stellt Euch also meinen Schock vor. als mir eröffnet wurde, dass die braven Bürger Brandensteins nicht mitbekommen hatten, dass der Wall in die Hand des Feindes gefallen ist!
Drum habe ich, Dorian Falkenheimer, aufstrebender Künster, Dichter, Maler und Schreiber, es mir zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung der Insel regelmäßig über die Entwicklungen auf der Insel auf dem Laufenden zu halten. Zweifellos habt ihr schon von der fabelhaften Qualität meines bescheidenen Werkes, dem siebenwind'schen Falkenauge gehört, welches bereits über zwei spannende Ausgaben verfügt! Zur Sicherheit habe ich zwei Exemplare - selbstverständlichen kostenfrei! - meinem Schreiben beigelegt. Überzeugt euch selbst von der Qualität und der Wertigkeit des Blattes!

Wie ihr Euch sicher vorstellen könnt, erfordert das Erstellen und Verteilen einer Zeitung nicht unerhebliche MIttel. Vielleicht befindet sich bei Euch, heilige Majestät und ehrenvoller Hofstaat, ja ein Freund der freien Künste und des freien Wortes, der einem aufstreben Blatt mit einer kleinen Sach- oder Geldspende unter die Arme greifen möchte. Weiterhin weise ich auch gerne noch einmal auf die weiteren Dienste der Redaktion hin, die unter anderem das Anfertigen von Gemälden, Protokollen oder ähnlichem beinhaltet. Zögert nicht, diesbezüglich auf mich zuzukommen! Ich bin mir sicher, dass sich beispielsweise ein Portät vor dem Schloss ganz ausgezeichnet machen würde!

Weiterhin möchte ich demütigst um eine Audienz mit einem Mitglied des Hofstaats bitten.

Hochachtungsvoll,
Dorian Falkenheimer
Chefredakteur des Falkenauges
Siebenwind



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de