Siebenwindhomepage   Siebenwindforen  
Aktuelle Zeit: 27.05.18, 04:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Brief z.H. der Vogtin, des Magistrats u.des Astraelordens]
BeitragVerfasst: 16.05.18, 16:10 
Einsiedler
Einsiedler

Registriert: 6.02.18, 14:46
Beiträge: 25
Ein Bote reicht dem Büro der Vogtin, des Magistrats und am Ordenshaus drei identisch geschriebene Briefe.
Zitat:
Die Viere zum Gruße,

auf Raten des Kanzlers Altor, sowie des Hauptmann Wandersterns möchte ich euch davon in Kenntnis setzten, dass ich seit einigen Wochen unter Alpträumen leide. Diese Alpträume traten erstmals auf, als ich mit dem Gefolge des Kanzlers zu den Eisinseln aufbrach. Der erste Alptraum ereignetet sich nach zwei Tagen und kehrt in Unregelmäßigen Abständen wieder, wenn ich nicht im Morsantempel nächtige.

*Eine genaue Beschreibung des Traumes ist im unteren Abschnitt zu finden*

Kurz nach dem Einschlafen höre ich, wie Wind über eine weite verlassene Ebene weht. Nach einigen Sekunden gelingt es mir, die Augen zu öffnen und ich befinde mich in mitten eines Schneesturms, der mich völlig umgibt. Bekleidet bin ich nur mit meiner Robe, sowie meiner Lederrüstung. Es ist die gleiche, die ich während der Expedition trug. Vergeblich versuche ich mir trotz der Magie und der Kraft Ignis Wärme einzuhauchen. Ich spüre, wie die Kälte in meine Kleidung kriecht und mir die Kraft raubt. Durch die Kälte geschwächt laufe ich orientierungslos über die Ebene. Allerdings erkenne ich kaum meine Hand vor den Augen, um mich herum ist alles weiß und eisig kalt. Ich fühle mich hilflos, alleine und geschwächt. In der Ferne nehme ich ein lärmendes Geräusch war. Ich fürchte mich, aber ich kann mich nicht von dem Tosen abwenden und so marschiere ich widerwillig darauf zu. Der Geräuschpegel wird immer lauter, doch ich kann mich von dem schrecklichen Geräusch nicht entfernen. Ich fühle mich wie gebannt und ich kann mich nicht entsinnen, ob ich auf das lärmende Geräusch zu laufe, oder ob es auf mich zukommt. Dann plötzlich spüre ich für einen Moment wie ich meine Kraft kontrollieren kann und schaue mich um. Das Geräusch ist mittlerweile so laut, dass ich selbst meine eigene Stimme nicht verstehe. Mein Blick richtet sich zum Himmel. Weit über mir befindet sich eine Art Strudel. Es packt mich auf allen Ebenen. Physisch werde ich nach oben gerissen und fliege kraftlos Richtung Strudel. Auf der mentalen Ebene versucht der Strudel meinen Geist, meine Kraft, alles was mich ausmacht in sich aufzunehmen. Dann endet der Traum und ich erwache.

Wie oben beschrieben, seit dem ich im Morsanorden schlafe, treten die Träume weit weniger häufig auf. Beim Träumen selbst, stehe ich mittlerweile im Gedanken neben mir. Ich nehme den Traum wahr und kann realisieren, dass ich Träume, allerdings gelingt mir das Aufwachen nicht. Zudem habe ich mir während der Expedition mein Bein gebrochen. Dieses wurde mittels Magie von Magister Schleifer geheilt.

Ich bitte hiermit um euren Rat, was genau ich tuen kann und ob ich für die Insel eine Bedrohung darstelle, oder ob es nur einfache Albträume sind.

Hochachtugnsvoll

Theodor Pfeiffer,
Novize an der königlichen Akademie


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Brief z.H. der Vogtin, des Magistrats u.des Astraelordens]
BeitragVerfasst: 17.05.18, 11:29 
Edelbürger
Edelbürger
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.15, 22:47
Beiträge: 1423
Ein Bote geht die bekannten Orte ab an denen der Novize für gewöhnlich anzutreffen ist und wird ihm ein schmuckloses Schreiben überreichen.

Zitat:
Astrael zum Gruße, Novize,

Eminenz Custodias und meine Wenigkeit haben Euren Brief aufmerksam gelesen und sind zum Schluss gekommen, dass unser frisch auf der Insel eingetroffene Bruder Eternitas im Namen des Ordo Morsan Euch in dieser Angelegenheit beistehen soll. Träume und geistige Nöte sind seit jeher in den vertrauensvollen Händen des Ordo Morsan, weshalb wir guter Dinge sind, dass unser Bruder Euch beistehen kann und wird.

Er, wie auch Ihr, werdet die vollständige Unterstützung des Ordo Astrael bei Bedarf erhalten.

Ich hoffe, dass unsere Entscheidung in Eurem Sinne war und Euch kurzfristig Besserung widerfährt.

Möge der Herr Astrael sein wachendes Auge stets auf Euch richten.

Celedelair


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de